Fleckviehstammtisch in Sachsen mit frischen Informationen aus Bayern

category Allgemein
25
Jun
2018
0
Kommentare

Am 30. April lud CRV-Berater Martin Häberer zum Fleckviehstammtisch auf den Betrieb der Seitz GbR in Rodewich ein. Ziel war es, Fleckviehbetriebe aus der Region zusammenzubringen und mit neuen Informationen aus Bayern zu versorgen. Hierzu kam der CRV-Produktmanager Fleckvieh Johannes Wolf eigens von der Besamungsstation in Wasserburg nach Sachsen und stellte nach dem Mittagessen einige interessante Stiere vor. Außerdem gab er ein Update zur Hornloszucht sowie einen Rückblick auf das vergangene Besamungsjahr, und er erklärte die Vorzüge effizienter und gesunder Kühe. Bereits vor dem Mittagessen wurde der Betrieb der Seitz GbR besichtigt. Die Brüder Gerald und Martin melken seit 2010 rund 120 Kühe. Die ursprüngliche Holsteinherde wurde konsequent durch Fleckviehgenetik verdrängt. Aktuell werden die CRV-Vererber Vigor, Midwest, Equador, Haribo, Mint und Echt eingesetzt.

Nächstes Jahr im März, so ist der Plan, soll es eine gemeinsame Fahrt zur Deutschen Fleckviehschau in Miesbach geben. Wer Interesse hat, hieran teilzunehmen, kann sich bei Martin Häberer telefonisch unter 0151-10843722 anmelden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.