G-Force – HF-Bulle März

category Allgemein
28
Feb
2020
0
Kommentare

G-FORCE ist weit mehr als nur unser Holstein-Bulle des Monats März. Der Titel HF-Bulle des letzten Jahrzehnts trifft es viel exakter. Einerseits, weil wir Anfang April seinen 10. Geburtstag feiern und er sich ununterbrochen im Angebot befindet. Andererseits, weil aufgrund der zigtausend verkauften Spermaportionen und der bereits sehr erfolgreichen Töchter, Söhne und Enkel kein anderer Bulle so massiv Einfluss genommen hat.
Ende der 90er, und somit vor Beginn der genomischen Selektion, wurde sein Vater Man-O-Man weltweit tausendfach als Bullenvater genutzt. Mit 25.000 melkenden Töchtern (davon 3.400 in Deutschland) ist G-Force heute mit großem Abstand die Nr. 1 unten den Halbbrüdern (+16 % Effizienz, 142 RZG). Neben maximaler Sicherheit verkörpert G-FORCE auch die klassischen CRV-Tugenden wie Leistung, Inhaltsstoffe, Nutzungsdauer und Gesundheit.

G-Force Nachzucht beim Betrieb Manders in NLD (von links in 3.Laktation, 4.La., 3.La.)

 

Noortje 62 (4. La., NRM 2019)

 

Der Apfel fällt sprichwörtlich nicht weit vom Stamm. So wundert es nicht, dass der weltweit interessanteste G-Force-Sohn aus dem Hause CRV kommt. Die Rede ist von NILSON. Von seinen über 3.000 melkenden Töchtern stehen ca. 60 % in Deutschland. NILSON züchtet sehr robuste Dauerleistungskühe mit hohen Fett- & Eiweißprozenten.  Als töchtergeprüfter Vererber setzte er in punkto Nutzungsdauer, Persistenz, Klauengesundheit (DD Control 129) und Kälbervitalität neue Maßstäbe.

Noortje 62 (4. La., NRM 2019)

Auf der weiblichen Seite scheint G-FORCE sogar noch erfolgreicher zu arbeiten. So stammen bereits mehrere aktuelle CRV-Bullen von G-Force Müttern ab. Die Vollschwestern Rainbow und Rora sind die Mütter der Gesundheitsallrounder CONCERT und TREASURE.

 

G-Force-Tochter Rainbow, Mutter von CONCERT

 

G-Force-Tochter Rora, Mutter von TREASURE 

 

Esmonique 38 (v. G-Force) ist Mutter der Vollbrüder ENDRANCE & EMPIRE sowie von ESPERANTO.

 

Sneeker 548 ist bereits die Großmutter von JAYVONO RF. Das Bild oben zeigt die produktionsstarke Kuh in ihrer ersten, unten in ihrer 5. Laktation.

 

Spätreife, eine flache Laktationskurve und die längeren Zitzen sind ebenfalls charakteristisch für G-FORCE.

Es ist noch nicht zu spät. Nutzen auch Sie die Chance produktive und langlebige G-Force-Nachkommen zu züchten. Hierzu haben wir für Sie ein Jubiläumsangebot vorbereitet. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen CRV-Mitarbeiter vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.