Schulung in den Niederlanden

category Allgemein
3
Mai
2019
0
Kommentare

Zu Beginn ihrer Karriere absolvieren alle CRV-Mitarbeiter eine Schulung in den Niederlanden, wo sie zahlreiche Hintergrundinformationen erhalten. Im Februar waren elf neue CRV-Kollegen an der Reihe.
Der erste Tag begann für sie mit einem Besuch auf dem Betrieb der Familie Alders in Overloon. Dort hat CRV Automaten installiert, mit denen die gefressene Menge Futter pro Tier erfasst wird. Die so gewonnenen Daten fließen in den von CRV ausgewiesenen Zuchtwert Futterefzienz ein. Dieser gibt an, wie efzient Kühe das Futter in Leistung umsetzen und wie hoch ihr Erhaltungsbedarf ist. Nach dem Mittag- essen ging es weiter nach Beers. Auf dem renommierten Zuchtbetrieb Barendonk Holsteins der Familie Hermanussen demonstrierte der Klassifi zierer Henk Lutke Willink, wie
man Kühe einstuft und MLP-Ergebnisse auswertet.

Die Verkaufsberater, die im Februar  bei der Schulung in den Niederlanden dabei waren (von  links): Tom Cruchten, Matthias Koukol, Martin Leibold, Luisa Brückmann, Philipp Loher, Yvonne Welker, Sören Struck, Patricia Funk, Georg Dürr, Vanessa Jahn, Kim-Julie Zimmer und Anja Schlöter.

 

Am zweiten Tag besuchte die Gruppe das Dairy Breeding Center in Wirdum, wo der Zuchtexperte Marcel Fox das CRV-Zuchtprogramm vorstellte. Die im DBC untergebrachten, genetisch sehr wertvollen Tiere werden hier bis zum Alter von drei Jahren gespült, bevor sie dann tragend an Produktionsbetriebe gehen.

Blick in einen Stall des Dairy Breeding Center.

 

Bei dem anschließenden Besuch auf dem Betrieb Midwolder Melkvee konnten unsere elf „Neuen“ die Kuhfamilie des CRV-Vererbers Midwolder Martin besichtigen. Seine Mutter, ihre Vollschwester und ihre Urgroßmutter sind mittelrahmige, extrem korrekte Kühe mit erstklassigen Beinen und Eutern. Die Großmutter ist leider im letzten Jahr nach einem Unfall abgegangen. Der Betriebsleiter ist ein leidenschaftlicher Züchter, der den CRV-Neulingen voller Begeisterung noch etliche weitere beeindruckende Tiere in seinem Stall zeigte.

Die Mutter des CRV-Vererbers Midwolder Martin auf dem Betrieb Midwolder Melkvee.

Dass CRV im Internationalen Logistik Center (ILC) in Deventer Sperma von Vererbern aus aller Welt lagert und rund um den Globus versendet, erfuhr die Gruppe dort bei ihrem Besuch am Nachmittag. An diesem Standort findet auch die Samenverarbeitung statt. Höchst beeindruckt zeigten sich die Kollegen von den gewaltigen, mit Flüssigstickstoff gefüllten Containern, in denen CRV rund 770 000 Portionen Sperma lagert.

Im ILC in Deventer lagert CRV rund 770 000 Spermaportionen in Stickstoff Containern.

Am Tag 3 folgte nachmittags ein Schulungsabschnitt auf dem Betrieb Mts Groot-Hutten in Geesteren. Der Fruchtbarkeitsexperte und FertiPlaner Frans Heesink informierte ausführlich über den Bereich Fruchtbarkeit. Er wies auf diverse Fruchtbarkeitsprobleme hin und präsentierte Lösungen. Zudem zeigte er im Rahmen der Untersuchung von Kühen mit dem Ultraschallgerät, wie Gelbkörper und Zysten auf dem Bildschirm aussehen. Ein Training zum Body Condition Scoring (BCS) und Informationen zum Einfluss von Fütterung auf die Fruchtbarkeit rundeten die Unterweisung ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.