Imposante Nachzuchten im belgischen Gent

24
Feb
2017
0
Kommentare
Delta Bookem Danno gehörte im vergangenen Geschäftsjahr zu den meist eingesetzten Vererbern in Flandern. Auf dem CRV Event in Gent wurde dessen erste Nachzuchtgruppe gezeigt. Auch De Vrendt Deputy, Batenburg Stellando RF und Delta G-Force waren mit Nachzuchten im Ring. Unter dem Suchbegriff CRV Event Gent finden Sie auf Youtube Videos der Nachzuchtgruppen.

 

Delta Danno

DELTA-BOOKEM-DANNO_AgriFlanders-2017_81828

Die Nachkommen von Delta Bookem Danno (v. Bookem) zeigen einen harmonischen Rahmen. Danno ist ein einzigartiger Vererber, der eine hohe Milchleistung mit einer fantastischen Kondition kombiniert. Seine Töchter geben mühelos viel Milch. Darüber hinaus sind die Euter kompakt, und sowohl die Vorder- als auch die Hintereuter sind gut aufgehängt. Sie lassen bereits das Potenzial für eine hohe Milchleistung erahnen. Am meisten beeindrucken jedoch das exzellente Fundament und die auffallend gesunden Klauen. Danno ist aktuell der zweithöchste Vererber nach NVI im CRV-Angebot.

Batenburg Stellando RF

AgriFlanders-2017_81831

Batenburg Stellando RF (v. Fidelilty) zeigte sehr einheitliche Töchter. Die funktionalen Euter sind vorne zum Teil etwas runder, die breiten Hintereuter fest und hoch aufgehängt. Die Tiere bewegen sich sicher auf außergewöhnlichen Beinen, was man aufgrund der überragenden Zuchtwerte für Fundamente auch erwarten kann. Die etwas spätreiferen Stellandos sind nicht zu groß und die Tiere scheinen problemlos viel Milch mit hohen Inhaltsstoffen geben zu können.

De Vrendt Deputy

DE-VRENDT-DEPUTY_AgriFlanders-2017_81829
Auch De Vrendt Deputy (v. Ideal) zeigte in Gent das erste Mal eine Nachzuchtgruppe. Er befindet sich nicht auf der CRV-Bullenkarte, ist aber weiterhin im Angebot. Seine Zuchtwerte können auf crv4all.de eingesehen werden. Debutys Töchter zeigten sich in Gent ausgesprochen komplett und mit breiten Becken. Ihr deutlicher Milchtyp ist wohl die Grundlage der hohen Inhaltsstoffvererbung. Die Qualitäten der Deputys liegen vor allem in den langen Eutern, die sehr hoch aufgehängt sind und ein starkes Zentralband aufweisen.

Delta G-Force

AgriFlanders-2017_81830

Bei der letzten Zuchtwertschätzung gingen bei Delta G-Force (v. Man-O-Man) über 12.000 Töchter mit in die Bewertung ein. G-Force hatte vor zwei Jahren in Gent seine Premiere. Die großen und schlanken Zweitkalbs-Tiere zeitgen eine offene Rippe mit etwas weniger Stärke. Die Euter sind einwandfrei, hervorzuheben ist besonders das hoch aufgehängte Hintereuter.
Die milchtypischen Töchter sind starke Inhaltsstoffvererber. Des Weiteren besitzen sie ein trockenes Fundament mit sehr gesunden Klauen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *