Erfolgreich als Eigenbestandsbesamer

category Fruchtbarkeit
12
May
2017
0
Kommentare

Seit etwa einem Jahr veranstaltet CRV im niedersächsischen Krempel Eigenbestandbesamerkurse. Gerd Meyer aus Nordleda im Landkreis Cuxhaven war einer der ersten Teilnehmer. „Der Techniker kam zu unregelmäßigen Zeiten auf den Hof. Außerdem wurden die Tiere schnell unruhig, sobald ein Fremder in den Stall kam. Bei den Kühen benötigten wir seinerzeit durchschnittlich 2,7 Besamungen pro Trächtigkeit; heute sind es nur noch 2,0. Bei den Rindern konnten wir den Besamungsindex sogar von 3,0 auf 1,1 verringern“, berichtet der Landwirt, der beim Besamen äußerst sorgfältig vorgeht. Damit er nach bestandener Prüfung zum Eigenbestandsbesamer (EBB) sofort voll durchstarten konnte, beschloss Gerd Meyer, den Fruchtbarkeitsservice FertiPlan zu nutzen. In dessen Rahmen kommt alle drei Wochen ein Fruchtbar keits experte auf den Betrieb, untersucht die ihm vorgestellten Tiere mit dem Ultraschallgerät und gibt Tipps zum Thema Fruchtbarkeit. „Hat ein Tier ein Problem, können wir sofort ein greifen. Heute läuft alles wesentlich wirtschaftlicher ab“, ist Gerd Meyer überzeugt. Auch sein 20-jähriger Sohn Jan-Christoph hat inzwischen den EBB-Lehrgang erfolgreich absolviert. Mit welchen Vererber ein Tier besamt werden soll, steht in den mit Hilfe des Anpaarungsprogramms SireMatch erstellten Listen. Insgesamt 100 Kühe plus Nachzucht umfasst die Herde von Gerd Meyer. Im März, also rund ein Jahr nach dem Erlangen des EBB-Scheins, stehen 17 Kalbungen an.

Bild: Als Eigenbestandsbesamer freut er sich noch mehr über jedes neue Kalb: Gerd Meyer, hier mit seinem CRV-Berater Udo Brockmann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *