Neues

Unsere Exkursion nach Tschechien

category Unkategorisiert
Ende Mai fuhren wir gemeinsam mit Kunden für drei Tage nach Tschechien, um die dortige Milchviehhaltung kennenzulernen. Insgesamt standen vier Betriebsbesichtigungen auf dem Plan – drei Holstein-Betriebe sowie ein Betrieb, der Rassenkreuzung mit Red Holstein und Fleckvieh betreibt –, eine Stadtführung in Prag, eine Brauereibesichtigung sowie der Besuch der CRV-Besamungsstation... Lesen Sie mehr ›

Erfahrungen als Eigenbestandsbesamer

category Unkategorisiert
Seit 2015 wurden in den CRV-Kursen mehr als 250 Eigenbestandsbesamer ausgebildet. Gut 80 % der Absolventen besamen ihre Kühe seitdem selbst. Wir haben mit drei von ihnen gesprochen und sie zu ihren Erfahrungen befragt. Michaela Rappen aus Langeln in Schleswig-Holstein besamt nun seit sechs Monaten die 130 Kühe auf dem... Lesen Sie mehr ›

Optimale Strichplatzierung

category Allgemein
Zum April-Schätztermin wird beim Fleckvieh der Zuchtwert „Strichplatzierung hinten“ eingeführt. Mit dem Anpaarungsprogramm SireMatch züchten Sie jetzt robotertaugliche Fleckviehkühe. Bisher wurden beim Fleckvieh die Strichplatzierung vorne sowie die Strichstellung hinten über die Nachzuchtbewertung erfasst und als Zuchtwert ausgewiesen. Die Strichplatzierung hinten wurde lediglich als Mangel angegeben, und zwar als „Striche... Lesen Sie mehr ›

Der richtige Besamungszeitraum

category Allgemein
Ob ein Tier tragend wird oder nicht, ist stark vom Besamungszeitpunkt abhängig. Wichtig ist, die Brunstphasen richtig einzuordnen. Ein schlechter Besamungsindex kann viele Gründe haben. Häufig scheitert es an der richtigen Brunsterkennung. Stoffwechsel­ störungen wie Ketose oder Azidose erschweren die Identifizierung von Tieren in Brunst. Und auch im Jungviehstall, in... Lesen Sie mehr ›

Unfallverhütung im Rinderstall

category Unkategorisiert
Weil es in Rinderställen immer wieder zu Unfällen kommt, tagte die Arbeitsgruppe Unfallverhütung im Februar im oberbayerischen Paulushofen. Auch 2017 kam es in deutschen Ställen wieder zu vielen Unfällen. Welche Vorsichtsmaßnahmen man ergreifen sollte, diskutierten am 20. Februar eine Arbeitsgruppe mit Vertretern bayerischer Besamungsstationen und Wolfgang Schatz von der Berufsgenossenschaft... Lesen Sie mehr ›