Allgemein

CRV-Genetik ist in allen Betriebssystemen stark

category Allgemein

Die drei folgenden Töchter der Bullen Hotline und G-Force beweisen, dass CRV-Genetik in sämtlichen Betriebssystemen erfolgreich ist. Die drei abgebildeten Schönheiten leben auf der Dukefarm von Herman und Chantal d’Hauwe in Sint-Lievens-Houtem, Belgien. 2017 erfolgte die Umstellung zum biologisch wirtschaftenden Betrieb. Der Betrieb melkt derzeit 140 Kühe, deren Herdendurchschnitt bei 10.117 kg Milch mit 4,15 % Fett und 3,42 % Eiweiß liegt. Neben dem Einsatz von Hotline und G-Force werden auch Bullen wie Nippon Pp, Ranger, Finder, Empire oder Danno eingesetzt.

&nbsp…

Lesen Sie mehr ›
HL_p_18_20_BR_HF_Bild 8 Futter

Mit langlebigen, gesunden Kühen in die Zukunft

category Allgemein

Die Familie Asbrand bewirtschaftet einen Milchviehbetrieb in Sontra im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis. Auf dem Betrieb leben vier Generationen.

Fabian Asbrand bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Frau Juliane einen Milchviehbetrieb in Sontra in Nordhessen. „Nachdem ich 2011 meine Ausbildung zum Landwirt beendet hatte, habe ich mit meinen Eltern eine GbR gegründet. 2019 habe ich den Betrieb dann vollends übernommen.“ Der 31-jährige Fabian repräsentiert die 7. Generation der Familie Asbrand auf dem Betrieb. Als die Asbrands 1979 aus dem Dorf ausgesiedelt sind, habe…

Lesen Sie mehr ›
HL_S_14_ Bild_2_Mutter von Haribo

Zwei ganz besondere „Hunderttonner“

category Allgemein

100 000-Liter-Kühe gibt es jedes Jahr in zunehmender Zahl. Beim Fleckvieh haben auch die Bullenmütter Inka und Entropi diese magische Grenze überschritten.

Inka und Entropi haben nicht nur hohe Lebensleistungen erbracht, sondern noch dazu die Fleckvieh-Population über ihre Söhne Mint und Haribo sehr stark mitgeprägt.

 
Die Mutter von Mint
Inka ist die Mutter von Mint. Sie hat bisher 101 326 kg Milch mit 7 507,9 kg Fett plus Eiweiß gegeben. Sie melkt gegenwärtig in der 10. Laktation und hat bei 3 681 Futtertagen als Milchkuh täglich im Schnitt 27,53 kg gemo…

Lesen Sie mehr ›

G-Force-Tochter Wietske 224 erreicht die 100.000 Kilo-Hürde

category Allgemein

Der Bulle Delta G-Force wurde am 9. April 2010 geboren. Weniger als elf Jahre später hat eine seiner ältesten Töchter bereits mehr als 100.000 kg Milch produziert.

Wietske 224 von Boonstra Agro B.V. aus Reduzum (Niederlande) ist nicht nur die erste Hunderttonnerin von Delta G-Force, sondern sie war mit einer durchschnittlichen Tagesproduktion von 47,6 kg Milch auch eine der schnellsten in den Niederlanden.

 
Milchkanone mit steinharten Beinen
„Wietske 224 ist eine Milchkanone mit steinharten Beinen“, beschreibt Viehzüchter Hendrik Boonstra. Zusammen mit se…

Lesen Sie mehr ›

Fleckviehbulle des Monats Juni: Devil Pp

category Allgemein

Devil Pp – die Alternative bei den Hornlosen
Der Dax Sohn Devil Pp besticht durch eine hohen Milchwert. Dieser wird nicht nur durch hohe Milchkilogramm, sondern auch durch deutlich positive Inhaltsstoffe, besonders durch Fett, erzielt. Im Fitnessbereich sticht der Bulle durch eine hohe Nutzungsdauer und positive Eutergesundheit bei positiver Melkbarkeit heraus. Der hohe Kalbeverlauf, der bereits über Kälber abgesichert ist, macht ihn ideal für die Anpaarung auf Rinder.

Im Exterieur bringt Devil Pp eine etwas knapprahmige und bemuskelte Kuh mit normalen Fundamenten….

Lesen Sie mehr ›