Unkategorisiert

Bullenkatalog und -karten zur April-ZWS

category Unkategorisiert

Hier finden Sie die digitalen Versionen unseres aktuellen Bullenkatalogs und der verschiedenen Bullenkarten. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn wir Ihnen ein gedrucktes Exemplar zuschicken sollen.

 

Bullenkatalog

Bullenkarten

Lesen Sie mehr ›

CRV-Event in Zwolle – Die Höhepunkte

Die „Beste Herde der Niederlande“ lebt bei Familie Winter in Vriezenveen. Jan, Tiny und ihre Kinder Laura und Frank machten eine beeindruckende Vorstellung auf dem CRV-Event mit vier Kühen von Sunny Boy, Kian, Bertil und Support, welche im Durchschnitt bereits mehr als 75.000 kg Milch produziert hatten. Die Familie ist stolz und dankbar, dass alle ihre Anstrengungen, die zum Erlangen einer profitable Herde notwendig sind, zu dieser Auszeichnung führten. „Wir haben mehr Glückwünsche erhalten, als bei unserer Hochzeit“, erzählt Jan mit einem Lächeln.

 
Sieben Nachzuc…

Lesen Sie mehr ›

Vom fitten Kalb zur wirtschaftlichen Milchkuh

Vom 24. bis zum 27.November 2015 luden die Firmen CRV, Holm & Laue, Schaumann sowie der Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. (TGD) zu einem Beratungstag rund ums Kalb ein. Die Tagesveranstaltung tourte dabei durch verschiedene Orte quer durch Süddeutschland und wurde von mehr als 400 Teilnehmern besucht.

„Für viele Landwirte ist die Kälberaufzucht ein notwendiges Übel, um eine Kuh zur ersten Laktation zu bringen“, so Jürgen Hiepp, CRV-Teamleiter Süd/Ost, und er ergänzte: „Die Grundlagen einer wirtschaftlichen Milchkuh werden schon bei der Anpaarung gelegt und zieht…

Lesen Sie mehr ›

Vogt-Töchter überzeugen nicht nur im Stall

category Unkategorisiert

Vogt (FH2, TP) ist aktuell einer der besten töchtergeprüften Fleckviehbullen, und er überzeugt sowohl auf den Betrieben als auch im Schauring. Vogt ist ein Allrounder mit typvollen Kühen wie man sie sich wünscht. Vogt-Tochter Sophia (Bild) wurde im Juli auf der Landesrinderschau in Niederösterreich zur Champion jung gekürt. Sie überzeugte nicht nur durch ihr tadelloses Exterieur sondern auch durch ein erstes Probegemelk mit 37 kg Milch

Lesen Sie mehr ›